Alemana Paare tanzen erfolgreich auf der GOC German Open Championships  2022

Wie in früheren Jahren boten die German Open Championships auch im Jahr 2022 wieder eine breite Palette hochkarätiger internationaler Turniere für alle Altersgruppen in den Standard- und Lateinsektionen. Auch die Spitzenturniere der Professional Division (Super Grand Prix, Master Class) durften natürlich nicht fehlen, ebenso wenig wie der World Team Cup der Jugend und Wettbewerbe im Rollstuhlstanz – sowie als krönendes Highlight die mitreißenden Weltmeisterschaften im Boogie Woogie.

Dennoch war unübersehbar, dass die Pandemie und der Russlandkrieg erhebliche Lücken gerissen hatten: Die Teilnehmerzahlen waren oft deutlich geringer als früher. Der Zuspruch bei den Seniorenturnieren erschien allerdings trotz aller Hindernisse erfreulicherweise fast ungebremst. Auch vom TSC Alemana waren bei den Senioren II, III Paare am Start.

WDSF Open Senior III Standard (12.-14.08.)

In der Alten Reithalle begann der Freitag mittags mit der zweiten Runde des Senioren III Turniers. Von den 98 Paaren waren noch 14 aus Bayern dabei, drei weitere kamen über die Sternchen-Regelung dazu. Diese drei Paare belegten dann auch die ersten drei Plätze in der bayerninternen Ergebnisliste. Über eine hervorragende Platzierung im Semifinale freuten sich Alexander Steinke und Birgit Bäumer – unser zweites Paar – Gerhard Pfünder und Elke Meißner holten einen hervorragenden 37.-40. Platz

Herzlichen Glückwunsch


10.-11. Alexander Steinke/Birgit Bäumer, TSC Alemana Puchheim*

37.-40. Gerhard Pfünder/Elke Meißner, TSC Alemana Puchheim

WDSF Open Senior II Standard (12.-13.08.)

In dem Turnier der WDSF Senioren II Standard ertanzten sich Hannes und Sabine vom TSC Alemana Puchheim einen hervorragenden 21.-22. Platz von insgesamt 88 Paare aus der ganzen Welt.

Herzlichen Glückwunsch

21.-22. Johann Edbauer/Sabine Edbauer, TSC Alemana Puchheim
Foto: hdkroft

 2,056 total views,  20 views today

Schreibe einen Kommentar

4 × vier =