Tanzsport – auch kurz Turniertanz genannt, der wettkampfmäßig ausgeführte Tanzsport

Auch bei uns im Verein ist der Turniertanz erlernbar. Mit Fleiß und der Unterstützung unseres Trainerpaars Alona Uehlin und Anton Skuratov kann jeder ins Turnierleben eintauchen. 

Im Tanzsport gibt es unteranderem folgende Tanzrichtungen: Lateinamerikanische– und Standardtänze. Diese Richtungen sind wie folgt gegliedert:

In

5 Standardtänze: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Fox, Quick Step

und 

5 Lateintänze: Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble, Jive

Startgruppen und Startklassen

Die Startgruppen wären: 

  • Kinder- und Jugendgruppen
    • Kinder I (Höchstalter des älteren Partners 9 Jahre)
    • Kinder II (Höchstalter des älteren Partners 11 Jahre)
    • Junioren I (Höchstalter des älteren Partners 13 Jahre)
    • Junioren II (Höchstalter des älteren Partners 15 Jahre)
    • Jugend (Höchstalter des älteren Partners 18 Jahre)
  • Hauptgruppen
    • Hauptgruppe (Mindestalter des älteren Partners 19 Jahre)
    • Hauptgruppe II (Mindestalter eines Partners 28 Jahre)
  • Seniorengruppen
    • Senioren I (Mindestalter des älteren Partners 35 Jahre, Mindestalter des jüngeren Partners 30 Jahre)
    • Senioren II (Mindestalter des älteren Partners 45 Jahre, Mindestalter des jüngeren Partners 40 Jahre)
    • Senioren III (Mindestalter des älteren Partners 55 Jahre, Mindestalter des jüngeren Partners 50 Jahre)
    • Senioren IV (Mindestalter des älteren Partners 65 Jahre, Mindestalter des jüngeren Partners 60 Jahre)

Die Startklassen wären, immer beginnend in der:

  • D: In Standard: Langsamer Walzer, Tango, Quick Step

In Latein: Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive

  • C: In Standard: Langsamer Walzer, Tango, Slow Fox, Quick Step

In Latein: Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive

  • B: In Standard: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Fox, Quick Step 

In Latein: Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble, Jive

  • A: In Standard: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Fox, Quick Step

In Latein: Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble, Jive

  • S: In Standard: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slow Fox, Quick Step

In Latein: Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble, Jive

Aufstieg

Paare erwerben nach einem festen Schlüssel Aufstiegspunkte und Platzierungen, um in der jeweiligen Altersgruppe über die D, C, B und A-Klasse in die Sonderklasse (S-Klasse, die höchste Amateurtanzsportklasse) zu kommen – sprich aufzusteigen.

Weitere Inhalte – mit Animationen, Zeichnungen, Erklärungen und ergänzenden Filmen – zum Tanzen finden Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Tanzsport

 10,641 total views,  2 views today